ADELI Medical Center auf der Reha-Messe integra in Wels

 Pflege, Reha und Therapie 

Von 27. bis 29. April 2016 findet Österreichs größte Fachmesse für Pflege, Therapie und Rehabilitation in Wels statt. Das ADELI Medical Center präsentiert sich auch dieses Jahr auf der integra. Auf einer Fläche von 14.000 Quadratmetern haben die Besucher die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Fachausstellung rehatechnische Produkte anzusehen. Auch Workshops und Vorträge zu diversen medizinischen oder gesundheitspolitischen Themen werden geboten. Fachpersonal aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, Vertreter aus Sozialversicherungen, Politik und Verbänden treffen bei der integra auf Menschen mit Pflegebedarf und deren Angehörige. Das umfangreiche Messeangebot wird durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und die Präsentation hilfreicher Apps für den Alltag abgerundet.

 

ADELI Medical Center als Aussteller

Der Stand des ADELI Medical Centers, der Klinik für intensive Neurorehabilitation, befindet sich in der Halle 20 im Sektor C, Nummer C303. Hier können sich Interessierte über das einzigartige Rehabilitationsprogramm für Kinder und Erwachsene informieren. Sie erfahren, dass Krankheiten wie etwa Zerebralparese, Schlaganfall oder traumatische Gehirnverletzungen sowie angeborene neurologische Defizite mithilfe der propriozeptiven Stimulation behandelt werden können. Es werden auch Neuigkeiten über wichtige Bestandteile des individuellen und innovativen Behandlungsprogramms wie die hyperbare Sauerstoffkammer oder die spielerische, sensomotorische Therapie Omi Vista geboten. Kernstück der Behandlungen im ADELI Medical Center in der Slowakei sind Therapien, die aus der Weltraummedizin kommen. Dazu zählt das Gravitationstraining mit dem Raumfahreranzug, mit dem das Zentralnervensystem der Patienten stimuliert wird.

inserat_integra_A4_1_2

Nützliche Infos zur Messe

Ein 3-Tages-Ticket zur Messe kostet 20 Euro. Die Vorträge können mit Eintrittskarte ohne weiteren Aufpreis besucht werden. Die Teilnahme an Workshops ist kostenpflichtig. Im Messezentrum Wels stehen ein Blindenservice und Gebärdensprachdolmetscher zur Verfügung. Diese müssen im Vorfeld zur Messe telefonisch oder per Fax angefordert werden.

Für Besucher mit eingeschränkter Mobilität besteht die Möglichkeit gegen Voranmeldung bei der Mobilitätszentrale der ÖBB eine Hilfestellung bei den Abfahrts- und Ankunfts-Bahnhöfen zu reservieren. Mit der Vorteilscard Spezial erhalten mobilitätseingeschränkte Personen zudem eine Vergünstigung auf ihr Bahnticket.

Mehr Info: http://www.integra.at/messe/